Blog

Parkdach oder Parkdeck

Ein Parkdeck oder ein Parkdach, das ist doch das Gleiche, oder? Obwohl sich beide Begriffe nur um ein Wort unterscheiden, sind die Unterschiede im wirklichen Leben etwas größer.

Der größte Unterschied ist, ob das Dach bzw. Deck isoliert ist oder nicht. Eine ungedämmte Situation wird als Parkdeck bezeichnet. Denken Sie an ein erhöhtes Parkhaus oder mehrere Parkebenen übereinander in einer Garage.

Ein Parkdach dagegen ist isoliert. Diese Dämmung ist auch deshalb notwendig, weil sich bei einem Parkdach immer ein Raum unter dem Dach befindet, der genutzt wird. Zum Beispiel Parkmöglichkeiten über Geschäften, über Wohnungen oder über Büros. Die Dämmung kann entweder oberhalb der wasserdichten Schicht (Umkehrdach) oder unterhalb der wasserdichten Schicht (Warmdach) angebracht werden.

Die Systeme von Zoontjens sind Parkdachsysteme. Das bedeutet, dass wir in fast allen Fällen auf Dächern arbeiten, unter denen sich Wohnräume befinden. Diese Dächer müssen einige Anforderungen erfüllen; Autos fahren, bremsen, wenden und parken über Ihren Kopf hinweg. Das Parkdach muss verschiedenen Geschwindigkeiten und intensiver Nutzung standhalten können. Durch jahrelange Erfahrung, Expertise und Innovation haben wir verschiedene Lösungen für normalen, intensiven oder schweren Verkehr auf den Dächern:

  • Pardak®80 für Bürogebäude und Garagen mit geringer Verkehrsintensität oder für Dächer, die renovierungsbedürftig sind
  • Pardak®110 für Unternehmen und Einkaufszentren mit hoher Verkehrsintensität und vielen Parkbewegungen
  • Pardak®XL für Unternehmen und Einkaufszentren mit hohem Verkehrsaufkommen

Weitere Informationen

Nehmen Sie Kontakt auf Klemens Zeh
k.zeh@zoontjens.de
+49 17 39 026 22 9