De Stander, Bergschenhoek, Niederlande

Auf dem ehemaligen Gelände des Baubetriebshofs der Gemeinde Bergschenhoek ist ein Neubauprojekt entstanden: ein Wohn- und Pflegezentrum mit Miet-, Eigentums- und Pflegewohnungen sowie gesellschaftlichen Einrichtungen. Das De Stander genannte Gebäude wurde von Klunder Architecten im Auftrag von 3B Wonen und dem Bauunternehmer Batenburg entworfen.

Mehrzweckgebäude
Dieses neue Mehrzweckgebäude bietet unter anderem Platz für 23 Miet- und 14 Eigentumswohnungen. Darüber hinaus gibt es dort 56 Pflegeeinheiten für dementierende Senioren. Im Erdgeschoss sind diverse gesellschaftliche Organisationen untergebracht, u. a. eine Bibliothek, die Praxis eines Psychologen, eine Haptotherapie-Praxis und mehrere Sozial- und Fürsorgeeinrichtungen.

Die Zugänglichkeit des Innenhofs für Fahrzeuge muss in Notfällen gewährleistet sein
Das Gebäude umschließt etwa U-förmig einen Innenhof, unter dem sich eine Tiefgarage befindet. Der Innenhof ist nicht für Autos, in Notfällen aber für Krankenwagen u. Ä. zugänglich. Daher wurde auf dem Innenhof das Parkdachsystem Pardak®110 verlegt. Mit hübsch gefüllten Baumkübeln ist es ein wunderschöner funktionaler Innenhof geworden.


Projektfotografie


Projektstandort


Zurück zur Projektübersicht