Einkaufszentrum, Hilversum, Niederlande

Das Parkdach der ehemaligen Niederlassung des Kaufhauses V&D in Hilversum wies sowohl auf dem Dach Probleme auf als auch in dem darunter liegenden Gebäude. Die Kroonenberg-Gruppe beschloss, das gesamte Parkdach vor dem Einzug des neuen Mieters zu erneuern. Mit dem System Pardak® 110 von Zoontjens funktioniert das Parkdach wieder so, wie es soll, und außerdem ist das Dach besser isoliert.

Die V&D-Niederlassung (aus dem Jahr 1973) – neben dem Einkaufszentrum Hilvertshof – liegt etwa 9 m über der Straßenhöhe. Das Parkdach ist etwa 2200 m2 groß und ist für 80 Parkplätze ausgelegt. Beim Bau des Gebäudes war das Dach nicht als Parkplatz vorgesehen. Erst später, nach der Modernisierung im Jahr 1978 wurde das Dach in ein Parkdach umgewandelt. Inzwischen hatte das Dach ganz klar das Ende seiner Lebensdauer erreicht.

Damit das Gebäude wieder für einen neuen Mieter geeignet sein würde, beschloss die Kroonenberg-Gruppe, bei der Erneuerung des Parkdachs gründlich vorzugehen. Rob Scholtz, Leiter für Gebäudetechnik bei der Kroonenberg Gruppe: „Es gab zwei Möglichkeiten: entweder auf dem Dach wurde wieder das jetzige System verlegt oder aber eine Pardak®-Lösung mit Platten. Die Entscheidung fiel auf Pardak®.“

Zur Ausführung wurde über eine Ausschreibung das Dachdeckerunternehmen Boko Dakdekkers herangezogen, das wiederum Zoontjens mit seinem Pardak®-System hinzuholte, damit das Parkdach technisch einwandfrei war.


Projektfotografie


Projektstandort


Zurück zur Projektübersicht