University of Leicester, Leicester, England

Als Ersatz für die abgenutzten Pflastersteine, die den Geländekonturen des Universitätsvorplatzes folgten, war ein neues, flaches Pflaster mit effizientem Wasserabfluss notwendig. Das Projekt musste während der Semesterferien im Sommer 2005 ausgeführt werden.

Im Hinblick auf den intensiven Fußgängerverkehr fiel die Wahl auf Dreentegel®-Platten von Zoontjens. In Kombination mit einem höhenverstellbaren System wurden die Platten genau in der richtigen Höhe installiert und unterstützt, sodass auf dem von Höhenunterschieden durchzogenen Gelände eine völlig ebene Oberfläche entstand. An anderen Stellen wurde das System von Zoontjens mit einer festen Höhe angebracht.

Die Farbe war ein wichtiger Gesichtspunkt, denn der Platz sollte sich gut in die natürliche Umgebung einfügen. Daher wurden die Hauptwege über den Platz und die Ränder um Bäume und Beete in „Frühlingsgrün“ markiert, während das eigentliche Pflaster in „Tropischgelb“ ausgeführt wurde.

Zu Anfang des Projekts war nicht zu erwarten, dass sich der Untergrund als sehr mangelhaft herausstellen würde. Aus diesem Grund musste der Untergrund überarbeitet werden und auch das vorhandene Wasserabflusssystem musste angepasst werden. Der für einen effizienten Wasserabfluss erforderliche Höhenunterschied des gesamten Geländes wurde in den angepassten Untergrund und die wasserdichte Schicht aufgenommen, die danach aufngebracht wurde.

Nachdem der Untergrund und die wasserdichte Schicht fertiggestellt waren, wurden die Comfix-Sicherungsscheiben für beide Systeme (mit verstellbarer oder mit fester Höhe) verlegt und darauf wurden die Dreentegel®-Platten der Größe 600 x 600 mm verlegt.


Das Projekt wurde zwischen August und Oktober 2005 fertiggestellt, wobei die leichte Verzögerung bis nach den Semesterferien durch die unerwarteten Probleme mit den Untergrund zu erklären waren.


Projektfotografie


Projektstandort


Zurück zur Projektübersicht