Odysseum Montpellier, Frankreich

Passgenaue Wege und Plätze aus Drenoliet®-Platten

„Die Entscheidung für DNS Drenoliet®-Platten auf Distanzhaltern hatte technische Gründe: Es gab kein vorhandenes Material für Innenböden, das die Anforderungen für Gelände im Freien erfüllen konnte. Da wir doch der von unserem Kunden gewählten Lösung treu bleiben wollten, haben wir bei der Definition der technischen und ästhetischen Kennzeichen der Platten und deren richtiger Installation eng mit der niederländischen Forschungsabteilung von Zoontjens zusammengearbeitet.“

Yves Simon, Architekt

DGLa

Die Anforderungen

Die Inspiration für die Architektur des von den Büros Design International und DGLa entworfenen Gebäudes stammt aus der griechischen Mythologie (Homers Odyssee) und dem modernen Klassiker „2001 Eine Odyssee im Weltraum“. Der moderne Entwurf ist eine Widerspiegelung der Themen Weltraumreisen und moderne Technologie. Dazu wurde Material wie Aluminium, Edelstahl und Glas verwendet. Auch die Fußgängerzonen passen zu diesem Thema, wenngleich einige herausfordernde Bedingungen gestellt wurden, wie beispielsweise ein frostbeständiger rutschfester Boden, der absolut wasserdicht ist, ein Gefälle zum Abfließen des Regenwassers, es galt eine Überlastung der Oberfläche zu verhindern und schließlich musste eine Oberfläche realisiert werden, die so flach (und frei ist von Unebenheiten zwischen den Platten), dass auch Behinderte sicheren Zugang zum Einkaufszentrum haben und Einkaufswagen problemlos benutzt werden können.

Die Lösung:

Passgenaue Drenoliet®-Platten auf Distanzhaltern

Die Platten mussten in verschiedenen Farbtönen verarbeitet werden, um in die Lösung der Architekten zu passen und um einen Unterschied zwischen den verschiedenen Zonen zu ermöglichen. Hierzu ersetzte Zoontjens die Farbstoffe, die normalerweise für glänzende Texturen verwendet werden: Granulat, Metallteilchen und farbiges Glas. Und für die verschiedenen Fußgängerzonen wurden sieben verschieden gefärbte Arten von Drenoliet®-Platten der Größe 60 x 60 cm und mit einer Dicke von 8 cm verwendet.

Da das Odysseum überall Rundungen hat, musste Zoontjens eine innovative Weise finden, um die Rundungen der Wege und die zentralen Plätze aus quadratischen Platten zu gestalten. Um dieses Problem zu lösen, wurden die Bauzeichnungen vorher sehr detailliert ausgearbeitet. Zur Realisierung der sinusförmigen Linien der Wege und Plätze mussten auch 6000 m2 Platten passgenau gesnitte werden.


Projektfotografie


Projektstandort


Zurück zur Projektübersicht